Springe zum Inhalt

Lachen im Sonnenstrahl e.V. – Raum für Kinder

Leider konnten wir in diesem Jahr nicht viele Aktivitäten anbieten.

Unser neues Projekt in Chhatoh/Indien konnten wir ins Leben rufen

und Sankt Martin möchten wir in diesem Jahr anders begehen

Leider können wir in diesem Jahr keinen Laternenumzug zu Sankt Martin machen. Jedes Kind kann aber seine Laterne vor seinem Haus zum Leuchten bringen und so das ganze Dorf hell vom Laternenlicht werden lassen. Hier für euch eine kleine Geschichte …..

Die Geschichte von Sankt Martin

Der Herbst ist da. Die Blätter auf den Bäumen färben sich rot und gelb und braun.

Langsam fallen sie auf die Erde. Manchmal kommt ein starker Wind und rüttelt an den Bäumen bis alle Blätter von den Zweigen gefallen sind. In einem kleinen Häuflein Laub versteckt sich ein Igel in seinem gemütlichen Nest.

Die Eichhörnchen sammeln fleißig für den Winter und verstecken überall Nüsse und Eicheln. Ob sie alles wiederfinden? Stürmt der Wind gar zu sehr, schlüpfen die Tiere in ihr warmes Nest und kuscheln sich aneinander. Die Kinder, sie ziehen sich warme Sachen und Gummistiefel an und tanzen mit den bunten Blättern.

Was gibt es nicht alles zu sehen und zu tun im Herbst. Die Kinder waren lange im Garten, die Hände sind ein bisschen kalt geworden…. Hinein ins Warme, die Kinder freuen sich heute darauf, ihre Laternen zu basteln. Papier, Kleber, Schere und los geht es. In die Mitte der Laternen wird eine Kerze gesteckt. Wie schön das leuchtet.

In diesem Jahr können die Kinder vor ihrem Haus die Laternen zum Leuchten aufhängen. Bald ist Sankt Martin…..

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir…“

Den ganzen Tag schon singen die Kinder fröhlich ihre Laternen Lieder. Und wirklich, wenn es draußen dunkel wird, leuchten die Laternen so hell auf den Straßen….

Wenn die Kinder zu den Sternen schauen, dann sehen sie auch den Mond ganz hell am Himmel leuchten….

„Was macht denn der Mann auf seinem großen Pferd?“ ruft ein Mädchen. „Wer kann das sein?“ „Das ist Sankt Martin“ flüstert ihr Bruder ganz leise…

Vor langer, langer Zeit lebte Sankt Martin, ein heiliger Mann, er hatte in Pferd. Er hatte genug zu essen und wenn er Durst hatte, war genug zu trinken da. Auch kalt war ihm nicht. Um seine Schultern lag ein großer, warmer Mantel. Eines Tages traf Martin auf einen armen Mann. Der Mann war hungrig und zitterte vor Kälte. „Ach Martin..“ bat der arme Mann, „mir ist so kalt, ob du mir wohl helfen kannst?“ Martin nahm seinen Mantel und teilte ihn.

Der arme Mann hüllte sich ein und bedankte sich sehr.

„Wie schön, nun friere ich nicht mehr so.“ Martin winkte ihm zum Abschied und ritt weiter auf seinem Pferd durch die Welt. Einmal im Jahr, wenn es draußen kalt und stürmisch wird, denken viele Menschen an den heiligen Martin.

Wo ein Mensch einem anderen Menschen hilft und mit ihm teilt, strahlt tief im Herzen der Menschen ein Licht. Die hellen und warm leuchtenden Laternen der Kinder erinnern ganz besonders an Martins gute Tat und an dieses Licht im Herzen der Menschen.

In unserer großen Laterne leuchtet eine Kerze ganz hell. Sie spendet Wärme und Licht

Liebe Kinder, seid gern dabei bei der Aktion

you+tube+Meins+wird+Deins

Lachen im Sonnenstrahl e.V. - Raum für Kinder (i.G.)

(Das Bild v.l. Carsten Hauschild, Ramona Barthel, Anke Hauschild, Kristin Hauschild, Nicole Rönnecke, Antje Platz, Jennifer E.Maurer, in der Mitte Laimso)


Uns ist es ein großes Anliegen, Raum für Kinder und Jugendliche zu geben, in dem sie einen Ausgleich zum Alltag finden. Viele Ideen schwirren in unseren Köpfen, wir möchten Kreativität mit der Natur verbinden, Yoga und Entspannungsangebote geben. Die Bibliothek im Sonnenstrahl wird uns unterstützen, an das Lesen heranzuführen. Ein friedliches Miteinander, der verantwortungsbewusste Umgang mit sich selbst, den Mitmenschen und der Natur liegt uns sehr am Herzen. Wertevermittlung steht in unserer Arbeit im Vordergrund.


Am 22.April 2019 haben wir den Verein gegründet. Wir haben uns nun auf den Weg gemacht, alle rechtlichen Dinge einzuholen, um schon bald mit der Arbeit beginnen zu können.
Die Ausarbeitung unseres Angebotes läuft und schon bald werdet ihr davon erfahren.